Moderator Paul Prattes

Paul Prattes Oberkrainer Award 2015, 2016

Paul Prattes ORF-Moderator


Die Tregister

Die Tregister beim Oberkrainer Award

„Die Tregister“ sind eine junge aufstrebende Gruppe aus dem Bezrik Voitsberg in der Weststeiermark. Fünf junge Burschen, allesamt Kinder von den Musikern der „Grazer Spatzen“, taten sich zusammen, um es ihren Vätern auf musikalischer Ebene nachzumachen. Somit war die Namensfindung nicht schwer und die „Jungen Grazer Spatzen“ waren aus der Taufe gehoben. Aus schulischen und beruflichen Gründen mussten einige von ihnen das Quintett wieder verlassen. Ersatz war zum Glück sofort gefunden und somit waren „Die Tregister“ geboren. In dieser Formation machten sich die Burschen bereits einen Namen in der Musikszene.
Als musikalische Vorbilder nennen die fünf jungen Herren natürlich die „Grazer Spatzen“, die „Mooskirchner“ aber auch Slavko Avsenik mit seinen „Original Oberkrainern“ und einige Musikgruppen mehr. Sie beherrschen mehrere Instrumente und bieten für jede Veranstaltung ein entsprechendes Programm von Volks-, Oberkrainer- und moderner Unterhaltungsmusik. Das abwechslungsreiche Programm ist ideal für jeden Anlass wie Früh- und Dämmerschoppen, Abendveranstaltungen, Bälle, Zeltfeste, Firmenfeiern, Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten und noch vieles mehr.
Die fünf jungen Musiker, Dominik Pirsterer (Akkordeon), Patrick Pirsterer (Gitarre), Erik Schuster (Klarinette), Patrick Neuer (Trompete) und Thomas Haar (Bariton), überzeugen mit dem Motto „jung-stark-steirisch“ und bringen mit viel Spaß, Einsatz und Freude zur Musik bei jeder Veranstaltung gute Unterhaltung.
www.die-tregister.at

Steirer Quintett

Steirer Quintett beim Oberkrainer Award

Seit ihrer Gründung 2009 räumen die fünf Musiker sowohl mit Oberkrainer als auch ”moderner” Musik auf allen Veranstaltungen so richtig ab und machen jeden Event zu einem unvergesslichen Ereignis. Songs wie ”Auf der Autobahn”, Komm fahr mit mir nach Oberkrain”, ”Wo der WIldbach rauscht” oder ”Schöne Urlaubszeit” begeistern das Publikum. Christian Ruprechter, Peter Amreich, Manuel Gasser, Daniel Teubl und Florian Fauland verfolgen das Ziel, Ihre Veranstaltung unvergesslich zu machen.
www.steirerquintett.at

Hauskapelle Avsenik

Hauskapelle Avsenik beim Oberkrainer Award

Nach dem Vorbild des legendären Slavko Avsenik und seiner Original Oberkrainern wurde 1989 das Ansambel gegründet. Das Quintett wird von einem Vokalterzett begleitet. Sie haben bereits mehr als zehn Alben in slowenischer
und deutscher Sprache veröffentlicht, wobei sie zahlreiche äußerst erfolgreiche Lieder und Hits geschaffen haben.
www.avsenik.com

Rudolf's Gastroboys

Gastroboys Winterbieranstich

Ein gemeinsamer Auftritt im Jubiläumsjahr von Erzherzog Johann 2009 brachte Rudolf Mally auf die Idee, den Verein musizierender Gastwirte - ”Rudolf’s Gastroboys” - aus der Taufe zu heben. Präsident des Gastro-Teams ist niemand geringerer als Hannes Kartnig, der seine große Erfahrung mit Teams und Spielern einbringt. Zum musikalischen Trainer ist Startrompeter Prof. Toni Maier bestellt.
Gründer und Teamchef ist Rudolf Mally, der Erzherzog Johann als Förderer der Steiermark und Liebhaber der Musik zum Vorbild genommen hat und mit dem Verein die Pflege und Weitergabe des steirischen Musik-Kulturgutes realisiert.
”Rudolf’s Gastroboys” nehmen mit bis zu neun Spielern Aufstellung. Auf der Ersatzbank warten weitere sechs gastrokundige Musikanten auf ihren Einsatz. Ihr Spielplan reicht von der Oberkrainer-Polka bis zum Schneewalzer und sorgt für beste Unterhaltung für Augen, Ohren und Wadln.

Die Runden Oberkrainer

Die Runden Oberkrainer beim Oberkrainer Award

„Okrogli muzikanti“ (die Runden Oberkrainer) sind ein Ensemble der Volksunterhaltungsmusik, das sich aus fünf jungen Männern zusammen setzt. Ihr Ziel ist es, höchste Qualität in ihren Musikwerken, der Wiedergabe und im Kunstschaffen zu erreichen. Es ist ihr Interesse, das Ensemble einem grossen Hörerkreis vorzustellen, damit sie mehr spielen und viele erfolgreichen Musikwerke produzieren können. Sie komponieren selbst und wollen jährlich eine CD heraus bringen. Sie stammen aus Familien mit langer Volkslied-Tradition und schon ihre Eltern hat die Musik des Ensemble Avsenik sehr früh interessiert. Dadurch sind sie mit dieser Musik als Begleitung aufgewachsten.
Ihre Kompositionen haben ihren Ursprung in dieser Musik bzw. in der slowenischen Polka und dem Walzer. Ihr Programm enthält Musik aus aller Welt, sie interpretieren die verschiedensten Evergreens, Rock, Pop, Latino, Jazz , Dixie und auf Wunsch auch die klassische Musik.
www.okrogli.com

Die Alpenoberkrainer

Die Alpenoberkrainer beim Oberkrainer Award

Die Alpenoberkrainer - Alpski Kvintet begannen ihre musikalische Laufbahn im Jahre 1966. Ihr erstes Angebot bekamen die Fünf, von der volkstümlichen Musik begeisterten Musikanten aus Frankreich.
Dies war der erste Schritt zu ihrer langen und erfolgreichen musikalischen Laufbahn, welche sie bald in die Schweiz, nach Österreich, Deutschland, Slowenien und in andere Teile Europas führte. Mit dem Oberkrainer Temperament im Blut, dem nötigen Ernst und Liebe für diese Musikrichtung sowie ihrem hervorragenden Können gelang es ihnen, diesen Musikstil auf ein hochstehendes Niveau zu heben. Der von ihnen entwickelte “ALPSKI-SOUND” erfreute sich sehr rasch bei Musikerkollegen und Zuhörern größter Beliebtheit.
Titel wie “Mein Mädel aus Krain“, “Janez sein Bariton“, “Guten Morgen“ usw. sind heute nicht mehr wegzudenkende Hit`s in der volkstümlichen Szene.
Anita Zore aus Muta - Gesang, Marjan Popovi aus Bled - Gitarre, Damir Tkavec aus Slovenska Bistrica - Trompete, Franjo Mak aus Laako - Klarinettist, Komponist, Mihael Moina aus Kovje - Sänger
www.alpski-kvintet.com