Ognjeni Muzikanti

Ognjeni Muzikanti Oberkrainer Award 2016

”Die feurige Musikanten” nennen sich die jungen slowenischen Musiker, die die Musik von Slavko Avsenik pflegen und zu den Top-Gruppen der Oberkrainer Musik zählen. Alle spielen mehrere Instrumente und waren 2015 Sieger beim SLO TV-Festival mit der besten Polka. Als beste Oberkrainer Gruppe wurden sie in Steverjan (Italien) ausgezeichnet.

Ansambel Amadeus

Ansambel Amadeus Oberkrainer Award 2016

Das Ensemble aus fünf Burschen kann trotz noch kurzer musikalischer Laufbahn schon beachtliche Erfolge vorweisen. Gründer der Band war Trompeter und Schlagzeuger
Danilo Dominik, der mittels Inserat die weitern Mitglieder fand. Schon im ersten Bestandsjahr war es unter den Finalisten des Ptuj Festival. Das Ensemble sammelt fleißig Songs für sein erstes Album.
www.facebook.com/Ansambel-Amadeus

Waidhofner Buam

Die Waidhofner Buam mit Gerti und Heidi beim Oberkrainer Award

Die Waidhofner haben ein gemeinsames Hobby, die Oberkrainer-Musik. Als große Fans von Slavko Avsenik und seinen Orig. Oberkrainern sind sie bemüht, ihrem Publikum diese Musik so original wie möglich zu präsentieren. Zum Gelingen tragen auch die Sängerinnen Gerti und Heidi bei. Die Begeisterung der Zuhörer und das Echo der Fans bei ihren Auftritten bestätigen ihnen, dass die Oberkrainer-Musik nach wie vor lebt und auch beim jungen Publikum Gefallen findet.
Ihr Ziel ist es, diese Musik wach zu halten und den Oberkrainer-Fans viel Vergnügen und Freude zu bereiten. Die Waidhofner Buam teilen sich mit den “Lechner Buam“ das Priveleg, das “längstdienende Oberkrainer-Ensemble in unveränderter Besetzung“ zu sein. Seit 1991, dem Eintritt von Alfi in das Ensemble, spielen die Waidhofner in unveränderter Besetzung. Dies war übrigens der „einzige Wechsel“ seit Gründung der Waidhofner Buam im Jahr 1978.
2016 erhielten sie als “Gruppe national” den begehrten Oberkrainer Award!
www.waidhofnerbuam.at

Jauntal Quintett

Das Jauntal Quintett beim Oberkrainer Award

Schon in der Kindheit haben sich die Slavko Avsenik-Fans aus Mittertrixen, Bleiburg und Slowenien der Musik verschrieben. Alle Mitglieder spielen jeweils mehrere Instrumente. Simon Brezovnik: Trompete, Schlagzeug, Gesang, Gregor Dermol: Klarinette, Saxophon, Gitarre, Gesang, Moderation, Marko Kodrun: Gitarre, Gesang, Michael Aichwalder: Bariton, Bassgitarre, Gesang, Patrick Aichwalder: Akkordeon, Steirische Harmonika, Keyboard, Gesang, Moderation. 2016 erhielten sie den begehrten Oberkrainer Award als beste Nachwuchs-Gruppe.
www.jauntal-quintett.at

Vera & ihre Oberkrainer

Vera und ihre Oberkrainer beim Oberkrainer Award

Live gespielte Oberkrainermusik, so wie sie einst von Slavko Avsenik komponiert und erdacht war, ist die Tradition von “Vera & ihre Oberkrainer“ und gehört zum Erfolg der 7 Vollblutmusiker, denen in ihrer Heimat die Oberkrainermusik in die Wiege gelegt wurde. Sie sind mit Herzblut Musiker der Oberkrainermusik, welche sich von der in Mitteleuropa allgemein als Blasmusik bezeichneten Musik deutlich unterscheidet. Seit 2012 spielen sie in gleicher Besetzung kontinuierlich auf der internationalen musikalischen Erfolgsleiter an die Spitze. Die internationalen TV-Auftritte bei renommierten Sendern sind ebenso Bestätigung wie die Nachfrage nach ihren CD-Alben und Live-Konzerte in ganz Europa. 2016 bekamen Sie für ihre Leistung den Oberkrainer Award!
“Vera & ihre Oberkrainer“ verstehen sich als musikalische Botschafter des traditionellen, einmaligen Oberkrainer-Sounds weit über die Grenzen Sloweniens hinaus. Wenn es ein Anlass zulässt, zeigen die Oberkrainer gerne ihr Können mit einem musikalischen Ausflug in volkstümliche Tanz- und Unterhaltungsmusik, moderne Rhythmen von Evergreen über Pop, Rock bis hin zum neusten Welthit. Neben der erfolgreichen Konzerttätigkeit spielen die Oberkrainer auch zum Tanz, beim Jubiläum, Stadtfest, Betriebsevent und auf Messen. So vielfältig und abwechslungsreich, wie ihre schmucke Bühnengarderobe.
www.vera-originali.eu



Ybbstal Express

Ybbstal Express beim Oberkrainer Award

Die Wurzeln des ”Ybbstal Express‘‘ befinden sich im wunderschönen grünen Ybbstal in Niederösterreich. 2010 entschlossen sich fünf zünftige Burschen und ein bezauberndes Dirndl, aus Liebe zur originalen Oberkrainermusik eine Musikgruppe zu gründen. Von Anfang an war das Ziel, das Publikum mit wunderschönen Oberkrainerklängen zu verwöhnen. Schnell wurden aus den lustigen, gemütlichen Wirtshausg´schichten im Ort große Auftritte bei diversen Veranstaltungen weit über das Ybbstal hinaus. Sofort wurde am Programm gefeilt um moderne und rockige Nummern für Alt und Jung darzubieten.
Bereits jetzt kann die Gruppe dankbar auf viele schöne Momente zurückblicken. Einer davon ist der Auftritt im Gasthaus Avsenik in Begunje, der Geburtsort der Oberkrainermusik. Slavko Avsenik ist ihr großes Vorbild. Dazu kamen einige TV-Auftritte und der Gewinn des OBERKRAINER AWARD 2016!
www.ybbstal-express.at

Moderator Paul Prattes

Paul Prattes Oberkrainer Award 2015, 2016

Paul Prattes ORF-Moderator


Junge Paldauer

Die Jungen Paldauer beim Oberkrainer Award

Die jungen Paldauer sind eine Volksmusikgruppe aus der Steiermark. Sie haben aber auch andere Klänge auf Lager. Von Oldies und Evergreens hin zu Reggae Hits, Frank Sinatra und volkstümliche Musik. Sie sind seit 1985 unterwegs, nahmen am Vorentscheid des Grand Prix der Volksmusik 2010 teil und kamen sogar ins Finale. Mit ihrem Lied "A Bass, a Gitarr und a Ziehharmonika" verzauberten sie das Publikum. Sie waren zum Beispiel auch in der Sendung "Melodien der Herzen im Salzkammergut" vertreten und im Musikantenstadl in Oberwart/Burgenland dabei. Dort begeisterten sie mit "Der Mond und die Stern" und "Ich schenk dir einen Blumenstrauß".
Die Besetzung: Günther Hirschmann - Gesang, Gitarre, Klarinette, Saxophon, Waltraud Hirschmann - Gesang, Akkordeon, Keyboard, Steirische, Hackbrett, Alois Hirschmann - Gitarre, Trompete, Schlagzeug, Jürgen Ehrenhöfer - Gitarre, Trompete, Keyboard, Schlagzeug, Willi Allmer - Bassgitarre, Trompete, Klarinette, Wolfgang Thaler - Bassgitarre, Bariton, Trompete, Posaune, Alphorn, Schlagzeug
www.junge-paldauer.at

Sepp Mattlschweiger mit Quintett Juchee

Sepp Mattlschweiger mit Quintett Juchee beim Oberkrainer Award

Wer Sepp Mattlschweiger kennt, setzt hohe Erwartungen in das Ensemble, das mit perfektem Programm brilliert. Mit tollem mehrstimmigen Gesang und dem unverkennbaren Baritonsound bringt es das Sextett auf den Punkt: ”Wir spielen ganz nach dem Geschmack der Leute!” Stimmlich sind sie alle gut drauf und so lassen es die Burschen auf der Bühne ordentlich krachen.
www.juchee.info

Rudolf's Gastroboys

Gastroboys Winterbieranstich

Ein gemeinsamer Auftritt im Jubiläumsjahr von Erzherzog Johann 2009 brachte Rudolf Mally auf die Idee, den Verein musizierender Gastwirte - ”Rudolf’s Gastroboys” - aus der Taufe zu heben. Präsident des Gastro-Teams ist niemand geringerer als Hannes Kartnig, der seine große Erfahrung mit Teams und Spielern einbringt. Zum musikalischen Trainer ist Startrompeter Prof. Toni Maier bestellt.
Gründer und Teamchef ist Rudolf Mally, der Erzherzog Johann als Förderer der Steiermark und Liebhaber der Musik zum Vorbild genommen hat und mit dem Verein die Pflege und Weitergabe des steirischen Musik-Kulturgutes realisiert.
”Rudolf’s Gastroboys” nehmen mit bis zu neun Spielern Aufstellung. Auf der Ersatzbank warten weitere sechs gastrokundige Musikanten auf ihren Einsatz. Ihr Spielplan reicht von der Oberkrainer-Polka bis zum Schneewalzer und sorgt für beste Unterhaltung für Augen, Ohren und Wadln.

Die Lechner Buam

Die Lechner Buam beim Oberkrainer Award

Die Lechner Buam haben alle großen Bühnen der Volksmusik bespielt, in allen großen Fernsehanstalten sind sie aufgetreten, allen Freunden des Oberkrainerklanges bereiten sie Hörgenuss höchster Güte. Sie präsentieren sich (mit einer Aufstockung um einen sechsten Mann) seit 1991 absolut unverändert auf der Bühne. Und genau diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Musik des Ensembles wie aus einem Guss von der Bühne kommt. Absolut „handgemachte“ Musik birgt das Flair des wahren Könnens - was gibt es Schöneres, als bei einem Stromausfall mit seinem Instrument das Publikum ohne großen Aufwand weiter zu begeistern?
Immer wieder gern gesehene Gäste sind die Lechner Buam beim „Musikantenstadl“, bei den „Melodien der Berge“, bei den „Lustigen Musikanten“ sowie bei allen namhaften Fernsehsendern wie ORF, ZDF, ARD, MDR, u. v. m.
Selbst die internationale Presse nimmt sich ebenfalls der Truppe nur in höchsten Tönen an. Speziell in den Hochburgen des Krainersounds Südtirol, Schweiz, Slowenien und dem gesamten süddeutschen Raum bis hinein nach Tschechien werden die sechs Musiker für ihr unkompliziertes und trotzdem absolut professionelles Auftreten geschätzt und immer wieder gerne engagiert.
Nicht am hohen Ross zu sitzen, vielmehr mit beiden Beinen fest am Boden zu bleiben - das zeichnet die Lechner Buam aus!
www.lechnerbuam.at

Die Runden Oberkrainer

Die Runden Oberkrainer beim Oberkrainer Award

„Okrogli muzikanti“ (die Runden Oberkrainer) sind ein Ensemble der Volksunterhaltungsmusik, das sich aus fünf jungen Männern zusammen setzt. Ihr Ziel ist es, höchste Qualität in ihren Musikwerken, der Wiedergabe und im Kunstschaffen zu erreichen. Es ist ihr Interesse, das Ensemble einem grossen Hörerkreis vorzustellen, damit sie mehr spielen und viele erfolgreichen Musikwerke produzieren können. Sie komponieren selbst und wollen jährlich eine CD heraus bringen. Sie stammen aus Familien mit langer Volkslied-Tradition und schon ihre Eltern hat die Musik des Ensemble Avsenik sehr früh interessiert. Dadurch sind sie mit dieser Musik als Begleitung aufgewachsten.
Ihre Kompositionen haben ihren Ursprung in dieser Musik bzw. in der slowenischen Polka und dem Walzer. Ihr Programm enthält Musik aus aller Welt, sie interpretieren die verschiedensten Evergreens, Rock, Pop, Latino, Jazz , Dixie und auf Wunsch auch die klassische Musik.
www.okrogli.com